Neue Konzepte in der KÖ Galerie eröffnet

Kö Galerie

„WEICH Couture Alpaca“ ist Europas erste Luxusmarke für Living & Giving aus der
hochwertigen Alpakafaser. Weicher als Seide, seltener als Kaschmir und zudem wärmer als
Wolle – diese Eigenschaften möchten die beiden Gründer Jannik Weich und David
Kuttschrütter mit dem neuartigen Luxus-Start-Up mit ihren unglaublich weichen und dazu
nachhaltig hergestellten Wohntextilien und Accessoires näherbringen.
„Das Besondere, komplett Einzigartige an unseren Produkten ist zweifelsohne ihre Haptik.
Daher müssen sie für den Kunden physisch erlebbar sein“, erklärt Jannik Weich. Der Store
im Obergeschoss der KÖ Galerie umfasst dabei das vielfältige Sortiment von rustikalen
Fellteppichen über feine Wollplaids bis hin zum weltweit einzigartigen Bestseller: der
Wärmflasche aus zartem Alpakafell.

Mit dem Konzept „Contessa – Wäsche und Bademoden“ eröffnet Inhaberin Birgit Krahl
ihren dritten Standort (neben Willich-Schiefbahn und Neuss) nun im Untergeschoss der KÖ
Galerie.
„Wir sind ein Fachgeschäft und stehen für individuelle Beratung in entspannter Atmosphäre,
einen umfassenden Service sowie eine vielseitige Produktpalette“, so Inhaberin Birgit Krahl.
Das Konzept steht für Kompetenz rund um das Thema Wäsche und Dessous. „Aktuelle
Bademode und Accessoires haben bei uns immer Saison“, führt die Inhaberin weiter aus.

Zurück