Buy less, choose well, make it last

Aus: Magazin KÖNIGSALLEE 3/2019
Text: Vera Straub-Roeben 
Fotos: Luiz

 

Wenn man in das eher unspektakuläre Industriegebiet in Köln-Hürth abbiegt, erwartet man nicht unbedingt ein Unternehmen, das exklusive Homewear für Bett, Tisch und Bad produziert. Im Unternehmen der Familie Luiz werden handwerkliche Kunstfertigkeit, Präzision und der Blick fürs Einzigartige als Herzstück der Marke betrachtet. 

 

„Die Leidenschaft für Schönes, die Liebe zu exklusiven Materialien und der Wunsch, anspruchsvollen Menschen den ganz persönlichen Wohlfühlmoment zu schenken, motiviert uns heute noch genauso wie am ersten Tag“, sagt Anna Luiz. Gemeinsam mit ihrer Schwester Barbara führt sie die Werte ihrer Eltern Rita und Thomas Luiz sowie ihrer Großeltern, die das Unternehmen gegründet haben, fort. „Wir setzen unvermindert auf die Verbindung von Tradition und Visionskraft, von Perfektion und Passion und von Qualität mit echter Handwerkskunst.“ Die Näherinnen arbeiten teils schon seit Jahrzehnten für das Unternehmen und üben ihre Handwerkskunst mit hoher Präzision aus, jeder Knopf wird per Hand angebracht. So entstehen Heimtextilien, die nicht nach einigen Waschgängen ausgetauscht werden, Luiz-Produkte sind etwas Besondere, „es gibt viele Kunden, die auf eine Luiz-Wäsche sparen“, erzählt Anna Luiz. Menschen, die den privaten Luxus lieben, Hotels, Yachten und exklusiv ausgestattete Mietvillen werden von Luiz mit edlen Stoffen ausgestattet. >>

In aufwendiger Handarbeit entstehen Einzelstücke mit besonderen Details. Form, Farbe, Größe, Material. Die individuellen Vorstellungen werden nach Maß umgesetzt. So passiert es auch mal, dass eine bekannte Persönlichkeit innerhalb kürzester Zeit handbestickte Bettwäsche für ihre Yacht bestellt, die dann nach ein paar Nachtschichten per Helikopter auf den schwimmenden Palast geflogen wird. 

 

„Wir legen größten wert auf die Herkunft unserer Stoffe.“

 

Ebenso anspruchsvoll wie die Kundschaft ist das Unternehmen selbst. „Es macht für uns keinen Sinn, billigste Materialien zum Beispiel aus Asien zu kaufen und sie dann in unserem Atelier zu veredeln. Wir legen größten Wert auf die Herkunft unserer Stoffe – die meisten werden in kleinen Webereien in Belgien oder Italien hergestellt und unterliegen den europäischen Färbevorschriften. Das ist für die Wertschöpfung made in Germany nur konsequent.“ Dabei haben die beiden Geschäftsführerinnen und auch ihre Vorfahren niemals einen Gedanken daran verschwendet, die Produktion in ein anderes Land auszulagern. „Für unsere Marke macht es aufgrund der Vielschichtigkeit der Möglichkeiten und auch aufgrund der individuellen Umsetzung keinen Sinn. Wir müssen unsere flexiblen Strukturen und die Nähe zu unserem Produktionsstandort beibehalten. Zumal unsere Kunden auch nicht dazu bereit wären, allzu lange auf ihr Wäschestück zu warten“, sagt Anna Luiz.  Einzig die Ready-made-Collection decode by luiz werde von Anfang an in Serie in kleinen Manufakturen im europäischen Ausland gefertigt. „Sie arbeiten eigentlich wie wir, fertigen aber die Bettwäsche in größeren Mengen. Das spart Zeit und ist viel effektiver. Unsere Näherinnen sind auf Einzelanfertigungen, die mehr Fingerspitzengefühl und Aufmerksamkeit erfordern, ausgerichtet.“

 

In aufwendiger Handarbeit entstehen Einzelstücke mit besonderen Details. 

 

Inspiration für die luxuriösen Stoffkollektionen, die jedes Jahr angeboten und durch exklusive Home Accessoires ergänzt werden, finden die Designer in aktuellen Trends der High Fashion, bildender Kunst, spontaner Urbanität und nicht zuletzt auch in der Schönheit der Natur. Erhältlich sind Textilien off- und online. Über den Einzelhandel wie gehobene Einrichtungshäuser, exklusive Raumausstatter oder Interior Designer. „Dennoch bieten wir natürlich die Anfertigung von Unikaten exakt nach den Wünschen unserer Kunden an und versprechen dabei eine kurze Lieferzeit“, betont Anna Luiz. 

Menschen, die Qualität schätzen, gibt es immer mehr und so ist es nur konsequent, dass die Luiz-Schwestern bald den nächsten Schritt gehen:  „Wir freuen uns sehr darauf, unseren neuen Firmensitz zu beziehen. Ende des Sommers wird das Gebäude fertiggestellt sein. Das ist ein weiterer Meilenstein für unser Unternehmen, denn dort können wir Wege und Arbeitsschritte optimieren und unsere bestehenden Werte weiterhin verfolgen“, kündigt Anna Luiz an. •

 

www.luiz.com

Zurück