Hildegard Jakobs - "Macht und Pracht"


Heute ging es auf der Königsallee um Geschichte, genauer gesagt die NS-Vergangenheit der Düsseldorfer Prachtstraße. Der Historienband „Macht und Pracht“ von Hildegard Jakobs wurde heute bei Franzen vorgestellt.

Eine Reise in die Vergangenheit: Ausgerechnet auf der Königsallee mit ihren Luxusgeschäften und Edelcafés inszenierte die Düsseldorfer NSDAP-Führung das Bild einer solidarischen und klassenlosen "Volksgemeinschaft". 

Die Autorin Hildegard Jakob zeigt, welche Auswirkungen die NS-Diktatur auf Düsseldorf hatte. Dabei erzählt sie persönliche Geschichten der Anwohner und Gewerbetreibenden. Wie veränderte der Nationalsozialismus das Leben und Arbeiten auf der Kö? Wie nutzte die NSDAP die Königsallee für ihre Propagandaaktionen? Und wie veränderte der Bombenkrieg das Erscheinungsbild der Straße?

Mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos und Dokumenten lädt dieser Band zum historischen Gang über die beiden Seiten der Königsallee ein.

Die Autorin, Hildegard Jakobs, ist stellvertretende Leiterin der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf. Ihr Buch erscheint im Rahmen der „Kleinen Schriftenreihe“, in deren Fokus historische Ereignisse der Landeshauptstadt stehen, im Droste Verlag. Es ist ab dem 30. August zum Preis von 7 Euro im Buchhandel erhältlich.

Weitere Infos finden Sie hier:
https://www.droste-verlag.de/buecher/macht-und-pracht/

Zurück